Neben Stiften, Büroklammern und Ordnern gehört der Wochenplaner zum elementaren Bürobedarf. Doch was macht den Wochenkalender so unersetzlich? Wir verraten Ihnen, warum der Bedarf an Wochenplanern für jedes seriöse Büro und jede Powerfrau derart groß ist.

 

  1. Ein allgemeiner Wochenplaner für alle Mitarbeiter zählt zum wichtigsten Bürobedarf. Hier tragen Chef und Arbeitnehmer beispielsweise ihren Urlaub ein, so dass jeder Mitarbeiter den Überblick behält, wer wann nicht im Büro ist. So lassen sich ganz einfach Überschneidungen in der Urlaubsplanung und somit schlechte Stimmung im Büro vermeiden.
  2. Wichtige Veranstaltungen für die gesamte Büro-Belegschaft finden ebenfalls Platz auf dem allgemeinen Wochenplaner. In vielen Unternehmen ist eine gemeinsame Weihnachtsfeier obligatorisch. Auch wichtige Geschäftsessen des Chefs sollten auf dem Wochenplaner notiert werden, damit jeder Mitarbeiter den Überblick behält. Nur wenn der eine weiß, was der andere macht, lässt sich Chaos im Büro verhindern.
  3. Zum persönlichen Bürobedarf gehört zweifellos ein eigener Wochenplaner. Nur so sind Sie immer über ihre Termine während der Bürozeiten informiert. Wann muss ich den Chef vertreten? Wann treffe ich mich mit einer Freundin zum Mittagessen? Wann habe ich einen Arzttermin? Mit dem passenden Kalender lässt sich die Büro-Woche ganz strukturiert planen.
  4. Doch der Wochenplaner zählt nicht nur zum täglichen Bürobedarf. Auch private Termine lassen sich hiermit hervorragend organisieren. So behalten Sie immer im Blick, wann Ihre beste Freundin Geburtstag hat, wie oft der Volkshochschulkurs stattfindet oder wann Sie Ihren Sohn von der Schule abholen sollen. Diese Notizen gehen niemanden etwas an, sie sind aber umso wichtiger für einen strukturierten Alltag außerhalb des Büros. Deshalb: Wochenplaner immer in der Handtasche dabeihaben!
  5. Mit Ihrem persönlichen Wochenplaner haben Sie außerdem wichtige Telefonnummern sowie Adressen, beispielsweise von Bekannten, Bürokollegen und Geschäftspartnern, immer griffbereit. Wollen Sie einen Termin mit dem Arzt Ihres Vertrauens vereinbaren, müssen Sie nicht lange im Telefonbuch suchen oder extra den Computer hochfahren. Blättern Sie einfach kurz in Ihrem Wochenplaner und schon haben Sie den Doktor an der Strippe.

Ein Wochenplaner erleichtert Ihren Alltag ungemein – egal ob im Büro oder zuhause. Wie wertvoll der Wochenkalender ist, merken Sie vor allem dann, wenn er im Alltagsstress – aus welchen Gründen auch immer – plötzlich einmal nicht mehr auffindbar ist. Lassen Sie es dazu erst gar nicht kommen und halten Sie stets einen festen Platz für den Wochenplaner bereit.

Text und Foto: Fabian Reisch