Frauen sind unordentlich, finden nichts wieder und verstreuen Ihre Unterlagen überall im Büro? – Von wegen! Wir zeigen Ihnen einfache Tipps und Tricks, mit denen Ihr Schreibtisch aufgeräumt bleibt und Sie produktiver arbeiten können.

Sortieren der Post für die Büroorganisation

Machen Sie den Kollegen deutlich, wo Ihre Post abgelegt werden kann. Ansonsten passiert es schnell, dass Ihnen ein wichtiger Brief abhanden kommt oder Sie ewig danach suchen müssen. Ein Ablagefach auf dem Schreibtisch könnte eine optimale Lösung für dieses Problem bieten. Die Briefe bleiben zusammen und Sie haben sofort einen Überblick über die Menge der Post, die es nun zu bearbeiten gilt.

Notizzettel verringern

Wir Frauen lieben Sie – Die gelben Klebezettel für eine kurze Notiv.  Versuchen Sie das Zettel-Chaos durch eine To-do-Liste für den Tag zu ersetzen. Schreiben Sie sich morgens die Dinge auf, die im Laufe des Tages noch erledigt werden müssen. Wichtige Termine tragen Sie am besten sofort in den Terminkalender ein, denn der Vermerk auf einem Zettel kann schnell verloren gehen.

Übersicht schaffen

Ihre Büroutensilien sollten einen festen Platz auf Ihrem Schreibtisch haben, damit Sie nicht stundenlang danach suchen müssen. Eine Schublade nur für Ihre Utensilien, wie Locher, Tacker, Kleber etc., erleichtert das Widerfinden erheblich. Auch haben Sie so mehr Arbeitsfläche und können sich richtig ausbreiten.

Sortieren der Unterlagen – benutzen Sie Farben

Ein grauer Ordner reiht sich an den nächsten und es wird nach einiger Zeit immer schwieriger gezielt Textdokumente wieder zu finden. Durch den Einsatz von Farben und Beschriftungen erhalten Sie optimale Ordnung, mehr Übersicht und Sie sparen Zeit beim Heraussuchen. Auch wirkt ihr Arbeitsumfeld viel motivierender und freundlicher.

Ausmisten und Ordnung schaffen

Je länger Sie schon im Berufsleben sind, desto mehr Materialien sammeln sich über die Jahre an. Nehmen Sie sich trotz des Stresses die Zeit und misten Sie Ihren Schreibtisch wieder richtig aus. Seien Sie so mutig und werfen Dinge weg, die Sie seit geraumer Zeit nicht mehr benutzt haben oder nicht einmal mehr wussten, dass Sie diese besitzen. Verteilen Sie alles auf drei Stapel: Wegwerfen, weitergeben oder behalten – so schaffen Sie nicht nur Ordnung im Büro, sondern auch in Ihrem Kopf.