Ist es wieder mal soweit? Ihr Büro steht vor einem großen und wichtigen Abschluss?
Das gesamte Team macht Überstunden, die Augenringe werden immer größer und im Büro herrscht eine allgemeine Anspannung? Versuchen Sie die Stimmung ein wenig aufzulockern. Auch wenn Sie selbst unter Strom stehen – ergreifen Sie trotzdem die Initiative und sorgen mit den folgen Tipps für eine angenehmere Arbeitsatmosphäre.
Survival Package

Vor allem an langen Tagen ist es wichtig sich wohl zu fühlen. Gestalten Sie doch einfach für sich und Ihre Kolleginnen ein kleines Survival Package, das Sie für alle gut sichtbar in die Toilette legen. Was das bringen soll? Jetzt stellen Sie sich mal einen langen Arbeitstag vor, an dem Sie vor lauter Stress ihr Deo zuhause vergessen und sich dann den ganzen Tag deswegen auch noch unwohl fühlen. Deswegen also einfach einen kleinen Korb besorgen. Was da alles rein muss? Deo und Tampons. Ein schwarzer Kajal und Wattestäbchen, falls das Make Up verrutscht. Kaugummis und Zahnseide. Sie werden merken, dass ihre Kolleginnen Sie dafür lieben werden.

Kleine Gesten

Kleine Gesten in Form von Nervennahrung machen Sie zur Heldin Ihres Büros. Gummibärchen, Schokolade oder einfach eine Kanne voller Kaffee. Das ist für Sie selbst kein großer Umstand, für die anderen aber die perfekte Gelegenheit kurz Pause zu machen und durchzuatmen.

Kleine Witze am Rande

Bestimmt haben Sie im Büro die Möglichkeit Nachrichten an alle Mitarbeiter zu verschicken. Dann nutzen Sie das doch einfach und schicken ihren Kollegen, wenn es mal wieder drunter und drüber geht und sich jeder hinter seiner schlechten Laune versteckt. Suchen Sie auf Youtube einfach beispielsweise nach Katzenvideos. Ja Sie haben richtig gehört. Man könnte diese Videos fast schon als Klassiker der Plattform bezeichnen, doch die ulkigen Vierbeiner zaubern einfach jedem ein kleines Lächeln ins Gesicht. Und die ganze Aktion kostet Sie und ihre Kollegen etwa zwei bis drei Minuten.