Sie möchten ihre Kollegen mit leckerem Gebäck zu Weihnachten beglücken? Hier ist unsere TOP 7 der besten Leckereien…

Marmeladen-Plätzchen:

DSC02657

Zutaten:
300 g Mehl
200 g Butter
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
2 Ei(er)
2 TL Aroma (Citro-back)
2 Tropfen Bittermandelöl
1 EL Schlagsahne
40 g Mandel(n), gehackt
200 g Aprikosenkonfitüre
150 g Gelee (Johannisbeergelee), schwarz
1 EL Puderzucker

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: 150 kcal

Mehl, Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Backpulver, ein Ei, Citro-back und Backöl verkneten. Den Teig ca. 30 Min. kühl stellen.
Den Teig dünn ausrollen. Mit Ausstechern Plätzchen ausstechen (ca. 50) Aus der Hälfte der Plätzchen mit kleineren Ausstechern die Mitte ausstechen, so dass ein ½ cm breiter Rand übrig bleibt. Den übrigen Teig kann man solange ausrollen und ausstechen, bis nichts mehr da ist. Die ganzen Plätzchen auf ein gefettetes Backblech legen. Den Rest Ei trennen. Die Plätzchenränder mit Eiweiß bestreichen, Ränder auf die ganzen Plätzchen legen. Eigelb und Sahne verquirlen, Ränder damit bestreichen. Mit Mandeln bestreuen. Plätzchen bei 200° (E-Herd) 12 –15 Min. backen.
Abkühlen lassen. Konfitüre durch ein Sieb streichen, aufkochen. Gelee ebenfalls aufkochen. Alles in die Plätzchenmitte streichen und trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Nussecken:

DSC02655

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
130 g Butter, weich
Zum Bestreichen:
6 EL Marmelade, (Aprikosenmarmelade)
Für den Belag: (Nussmasse)
200 g Butter
5 EL Wasser oder Rum
200 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
400 g Haselnüsse, gemahlene, Walnüsse, Mandeln (nach Belieben)
Für die Glasur:
200 g Kuchenglasur, (Schokoladenglasur)

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen. Der Teig ist relativ weich, so kann man ihn schön auf dem Blech verteilen.
Den Boden einer Fettfangschale buttern und mit Mehl bestäuben. Alternativ einen Backrahmen in das Blech stellen.
Den Teig gleichmäßig reindrücken (ich mach das immer mit der Hand, mit einem Nudelholz funktioniert es nicht so recht).

Auf dem Teig dünn die Marmelade verteilen.

Butter, Wasser, Zucker und Vanillinzucker in einem Topf schmelzen (nicht kochen), sodass sich der Zucker auflöst. Nüsse/Mandeln zugeben und gut vermischen. An Nüssen nehme ich eine Mischung aus den Sorten, die meine Vorratskammer hergibt.
Die Nuss-Masse gleichmäßig auf der Marmelade verteilen.

Im auf 175° Ober/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 30-35min backen (bei mir mittlere Schiene).

Auf dem Blech erkalten lassen am besten über Nacht und am nächsten Tag zu Ecken schneiden. Entweder nur die Spitzen oder die Seiten in die Schokoladenglasur tunken.

Durch den braunen Zucker in der Nussmasse haben die Nussecken einen leichten Karamellgeschmack.

Kokosmakronen mit Schokoglasur:

DSC02661

Zutaten:

250 g Kokosraspel
5 Eiweiß
250 g Puderzucker
400 g Marzipan (Rohmasse)
3/4 Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
1 EL Rum
n. B. Zucker zum Bestreuen
150 g Kuchenglasur (Schokoladen-Fettglasur)

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: 80 kcal

Die Kokosraspel zwischen den Händen zerreiben, auf ein Backblech streuen und im vorgeheizten Backofen bei 100°C mit geöffneter Klappe ca. 20 Minuten trocknen lassen.

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Den Puderzucker sieben. Die Hälfte davon mit der Marzipan-Rohmasse und dem Eischnee verrühren. Die Kokosraspel, den restlichen Puderzucker, die Zitronenschale und den Rum zufügen und alles zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten.

Den Backofen nun auf 160°C vorheizen.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und walnussgroße Kügelchen auf ein vorbereitetes Backblech spritzen. Die Makronen mit dem Zucker bestreuen und auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Schokoladenglasur im Wasserbad zerlassen und die Makronen zur Hälfte darin eintauchen. Zum Trocknen der Glasur auf ein Kuchengitter legen.

Schwarz-Weiß-Gebäck:

DSC02647

Zutaten:

500 g Mehl
6 g Backpulver
150 g Zucker
2 Ei(er)
250 g Butter
Für den zweiten Teig: (dunkel)
30 g Kakaopulver
50 g Zucker
2 EL Milch

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Zu dem mit Backpulver und Zucker gemischten Mehl die Eier geben und mit dem kalten Fett zu einen Knetteig verkneten. Den Teig halbieren. Eine Hälfte des Teiges mit Kakao, Zucker und Milch vermengen.

Von jeder Teigsorte einen Teig ausrollen und Rollen formen. daraus in verschiedenen Kombinationen Schwarz-Weiß-Gebäck formen. Zum Beispiel eine dunkle Rolle in einen hellen Teig wickeln oder eine helle und eine dunkle Teigplatte aufeinander legen und zwei verschieden farbige Teigrollen darin einwickeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Husarenkrapfen:

husarenkrapfen

DSC02649Zutaten:

210 g Mehl
70 g Zucker
140 g Butter
2 Eigelb
1 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
1 Eigelb zum Bestreichen
Konfitüre, rote

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel geben, den Zucker dazu und die Butter in kleinen Flöckchen auf dem Rand verteilen. Die 2 Eigelb und abgeriebene Zitronenschale hinein geben und alles rasch zu einem Mürbteig verarbeiten.

Eine ca. 5cm dicke Rolle formen, gleichgroße Stückchen abschneiden und diese dann zu gleichgroße Kugeln formen. Die Kugeln leicht andrücken und mit einem Kochlöffel eine Vertiefung in die Mitte eindrücken. Dann mit Eigelb bestreichen und in die Vertiefungen rote Konfitüre füllen.

Auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 20 Minuten bei 190 Grad goldbraun backen.

Vanillekipferl:

DSC02652kipferl

Zutaten:

560 g Mehl
160 g Zucker
400 g Butter, oder Margarine
200 g Haselnüsse, gemahlen oder Erdnüsse
100 g Zucker zum Wenden und
4 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter und die Nüsse zu einem Teig verkneten, 1 Std. kühlen, eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man zu Kipferl formt.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175° goldgelb abbacken. Ca. 15 Min. pro Blech.
100 g Zucker und 4 P. Vanillezucker mischen, die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen.

Mandelmakronen:

DSC02663

Zutaten:

200 g Mandel(n), gemahlene
200 g Zucker
2 kleine Eiweiß
5 Tropfen Bittermandelöl
1 Msp. Zimt
Oblaten, rund, 50 mm Durchmesser

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Die gemahlenen Mandeln mit 140 g Zucker und dem Zimt vermischen.
Eiweiß mit 60 g Zucker und dem Bittermandel-Aroma zu steifem Schnee schlagen und anschließend das Mandelgemisch unter den Eischnee heben.

Aus der Masse Häufchen abstechen und auf die Backoblaten setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Backen und eine schöne Weihnachtszeit wünscht Ihnen das büroheldinnen Team

 

Text: Nadine Estermann Fotos: Jennifer Lechner